hm_juer_kopf
aus_michael_kopf

Plastizieren mit Ton und  Formenzeichnen


Ton ist ein erdenschweres Material und ruft in besonderer Weise die formenden Kräfte des Menschen auf. Das Material bietet nur geringen Widerstand. Es können Eindrücke und Hervorhebungen geformt werden. Das Werkstück bleibt immer im Werden, da es durch Wegnehmen und Hinzufügen stets korrigierend verändert werden kann.
Im Plastizieren mit Ton und im Formenzeichnen (Grundelementen und Grundformen in fließender und rhythmisierter Bewegung) betätigen wir uns schöpferisch mit denjenigen Kräften, die unbewusst ständig in unserem Leib wirken. Wir bauen unseren Körper auf aus den Kräften der Nahrung und der Umgebung und geben ihm unsere (ur-)eigene Form bzw. erhalten diese im Fluß des Lebens.

pic1208257565859
B0001682
Ton2
Therapie2
hintergrund_bilder_von_schuetzlingen_orange_gelb-1
hintergrund_bilder_von_schuetzlingen_bunt-1